Category Archives: Rezensionen

Rezensionen zu Büchern.

Patrick Hertweck „Der letzte Rabe des Empire“

London, 1888.Durch die Straßen von Whitechapel dringt das Krächzten eines Raben, als Jack the Ripper sich über ein weiteres Opfer hermacht…Halt, stop. Nicht wegklicken.Ich weiß, über Jack the Ripper hat man schon viel gelesen, aber…Was wäre, wenn es in einen Buch darum ginge, dass Jack the Ripper nur eine Nebenfigur wäre.Eine Nebenfigur in einer ganz […]

Posted in 1 Buch - 2 Rezis, Buchvorstellungen, Rezensionen, Viktorianische Krimis | Leave a comment

Andrew Wilson „Agathas Alibi“

Der Dezember 1926 ist keine gute Zeit für Agatha Christie. Der Tod ihrer Mutter belastet sie noch immer, ihr Mann hat ein Affäre und eine heftige Schreibblockade scheint den Höhenflug, der mit ihrem Roman „Alibi“ begann, schnell wieder zu beenden.In dieser schweren Zeit macht sie Bekanntschaft mit dem mysteriösen Psychiater Dr. Patrick Kurs. Dieser erpresst […]

Posted in 1 Buch - 2 Rezis, Agatha Christie, Buchvorstellungen, Rezensionen | Leave a comment

Andrew Wilson „Agathas Alibi“

11 Tage. Verschwunden. Selbst danach bleibt vieles im Dunkeln oder vielleicht auch nicht?Selten ist das Lebens eines Autoren so spannend wie das von Agatha Christie. Es ranken sich zahlreiche Mythen um die Tage im Jahre 1926, als sie für 11 Tage verschwand.Was war passiert?Was war der Grund?Mit viel Liebe zum Detail und unter Beachtung der […]

Posted in 1 Buch - 2 Rezis, Agatha Christie, Rezensionen | Leave a comment

Benoit Dahan „Im Kopf von Sherlock Holmes“

Habt ihr schon einmal erlebt, dass ein Buch maßlos eure Erwartungen übertroffen hat? Ihr wünscht euch so sehr, dass es gut ist und dann haltet ihr es in Händen und ihr seid einfach nur sprachlos? Glücklich dieses Buch in Händen zu halten, es zu entdecken, zu erforschen, es zu genießen?Seitdem ich auf Instagram diesen Comic […]

Posted in Buchvorstellungen, Rezensionen, Sherlock Holmes, Viktorianische Krimis | Leave a comment

Mike Ashley (Hrsg.) „Sherlock Holmes und der Fluch von Addleton“ (Anthologie)

Mit der Erwähnung Watsons, er habe einen Depeschen-Koffer, der voll mit Fällen von Sherlock Holmes sei, die nicht für die Öffentlichkeit bestimmt seien, legitimierte Sir Arthur Conan Doyle quasi, dass seine berühmte literarische Figur bis heute in zahlreichen Büchern, Filmen und Serien neue Abenteuer erlebt. (Eingedenk zahlreicher Geschichten, die sich auf den Inhalt besagten Reisebegleiters […]

Posted in Rezensionen, Sherlock Holmes, Viktorianische Krimis | 2 Comments