Category Archives: Rezensionen

Rezensionen zu Büchern.

Elementar, mein lieber Watson

Sherlock Holmes ist eine der langlebigsten, literarischen Figuren. Der Werkkanon seines Schöpfers Arthur Conan Doyle ist mit vier Romanen und 56 Kurzgeschichten verhältnismäßig bescheiden, doch neue Autoren sorgten immer wieder dafür, dass der Meisterdetektiv und sein Adlatus Watson weiter ermitteln konnten. Die Bandbreite der zahllosen Veröffentlichungen reicht von neuen Fällen im klassischen Stil (bspw. von […]

Posted in Rezensionen, Sherlock Holmes, Viktorianische Krimis | Leave a comment

Rob Reef „Der Haytor Fall“

3…2…1…und schon ist es vorbei und der Fall ist geklärt.Kurzkrimis oder auch Kurzgeschichten sind wie kleine Appetithäppchen für zwischendurch. Nicht umsonst gibt es den Spruch „In der Kürze liegt die Würze“.Allerdings muss man an einen Kurzkrimi andere Ansprüche stellen, als an einen Krimi in einer umfangreicheren Länge.Personen und Handlung sind auf das Minimum reduziert und […]

Posted in Buchvorstellungen, Rezensionen | Leave a comment

Graham Moore „Der Mann, der Sherlock Holmes tötete“

Es ist eine allgemeine bekannte Tatsache, dass Sherlock Holmes seinem Schöpfer Arthur Conan Doyle zu einem gewissen Zeitpunkt einfach nur noch zuwider war. Auf einer Tour durch die Schweiz entdeckte Arthur Conan Doyle das Grab von Sherlock Holmes….Die Reichenbachfälle.Soweit die Realität.Graham Moore nimmt dies als Ausgangssituation für seine Geschichte über Arthur Conan Doyle und die […]

Posted in 1 Buch - 2 Rezis, Buchvorstellungen, Rezensionen, Sherlock Holmes, Viktorianische Krimis | Leave a comment